St. Hubertus Schützenbruderschaft Erftstadt-Kierdorf 1849 e.V.

Red-Dot Lasertrainingssystem für junge Schützen

Um die jungen Mitglieder des Vereins der St. Hubertus Schützenbruderschaft Erftstadt-Kierdorf 1849 e.V. an den Schießsport heranzuführen, nutzte der Verein in der Vergangenheit ein
Scatt-Schützentrainingsgerät. Leider ist dies irreparable beschädigt.

Mit Hilfe der Unterstützung der Volksbank Rhein-Erft-Köln eG, in Höhe von 1.200 Euro, konnte der Verein ein neues RedDot-Lichtpunktgewehranlage erwerben.
Das Lichtschießen, durch die RedDot-Lichtpunktgewehranlage, bietet dem Verein nun die Möglichkeit, bereits Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren die Faszination des Schießsport erleben zu lassen.

Unser Filialleiter aus Kierdorf, Herr Marco Herrmann, durfte den Spendenscheck an den glücklichen Verein, vertreten durch die Jungschützenmeisterin, der Vertreterin des Vereins sowie die Bambiniprinzessin, überreichen.

Wir freuen uns, den Brauchtum in Kierdorf untertsützen zu können.

hinten (von links): Marco Herrmann (Filialleiter Volksbank Rhein-Erft Köln eG), Sarah Reininghaus (Jungschützenmeisterin), Melina Wolf (Vertreterin), vorne (von links): Pia Schmitz und Debby Schmitz (Bambiniprinzessin)