Wir sind für Sie da!

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt auch die Unternehmen in der Region vor große Herausforderungen.

Als Bank vor Ort stehen wir Ihnen auch in dieser besonderen Situation als kompetenter Ansprechpartner mit einem Soforthilfe-Programm zur Seite.

Sofortliquidität

Zinsfrei bis zum 31.12.2020 (bonitätsabhängig)

Für Selbstständige, Freiberufler, Gewerbetreibende und Firmenkunden führen wir ab sofort unser "Sonderkreditprogramm Covid 19" ein.

Ihre Soforthilfe

 

  • für die Mitglieder und Bestandskunden der Volksbank Rhein-Erft-Köln eG
  • für Selbstständige, Freiberufler, Gewerbetreibende und Firmenkunden
  • für Ihre Betriebsmittelfinanzierung im Zusammenhang mit dem Coronavirus
  • max. 250.000 Euro je natürlicher bzw. juristischer Person bzw. max. 3 durchschnittliche Monatsumsätze auf Basis des Jahres 2019
  • max. 5 Jahre Laufzeit, linear tilgend ab 01.01.2021
  • Sollzins i.H.v. 0,00 % p.a. bis zum 31.12.2020, danach bonitätsabhängig ab 1,00 % p.a. mit linearer Tilgung

Voraussetzungen

  • Sie reichen aussagekräftige Unterlagen zu Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen (Jahresabschluss 2018 sowie betriebswirtschaftliche Auswertung nebst Summen- und Saldenliste Dezember 2019) sowie die ausgefüllte "Checkliste Soforthilfe" ein.
     
  • Es liegt ein positives Ergebnis Ihrer Bonitätsprüfung vor.
     

Alle weiteren Details besprechen Sie gerne direkt mit Ihrem Kundenberater.

 

Tilgungsstundung beantragen

Wir bieten unseren Mitgliedern und Kunden, die durch die aktuelle Krisensituation unverschuldet in eine Notlage geraten sind und derzeit ihre Kreditraten nicht begleichen können, Unterstützung an. Bei Darlehen mit gewerblicher Verwendung kann die Tilgung befristet gestundet werden.

Maßnahmen Bund und Länder

Gemeinsam prüfen wir, welche öffentlichen Fördermittel für Ihr Unternehmen in Frage kommen.

Folgende Fördermaßnahmen werden von Bund und Ländern angeboten:

KFW

Bundesministerium

für Wirtschaft und Energie

Förderwelt

NRW-Soforthilfe

Die Website mit den elektronischen Antragsformularen wird am Freitag (27. März 2020) im Laufe des Tages online gehen.

Sozialversicherungsbeiträge stunden

So erhalten Sie weitere Unterstützung für Ihr Unternehmen

Aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sind Unternehmen zunehmend auf Hilfe angewiesen. Neben den Rettungsmaßnahmen des Bundes und der Länder, gibt es für Betroffene nun auch Unterstützung durch die gesetzlichen Krankenkassen. So können Firmen, die durch die Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, nun ihre Sozialversicherungsbeiträge vorübergehend stunden lassen. Wie Sie die Hilfe beantragen können, erfahren Sie hier.

Stundung von Steuerzahlungen

Unternehmen sollen durch steuerliche Hilfsmaßnahmen finanziell unterstützt werden

Das Bundesfinanzministerium und die Landesfinanzministerien haben steuerliche Maßnahmen beschlossen, um Unternehmen in der aktuellen Notlage finanziell zu entlasten und ihre Liquidität zu verbessern. Zu den steuerlichen Hilfsmaßnahmen zählen eine mögliche Stundung von Steuerzahlungen, die Herabsetzung von Vorauszahlungen sowie das Aussetzen von Vollstreckungsmaßnahmen.